TCM Ernährungstipps für Herbst

Die Ernährung ist eine wichtige Quelle unserer Lebensenergie (Qi). Sie dient dazu, ein harmonisches Gleichgewicht des Qi zu fördern und zu erhalten. Die chinesische Ernährungslehre basiert auf dem Yin und Yang Prinzip und auf der Lehre der Fünf Elemente: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser.

Die chinesischen Ernährungsempfehlungen richten sich nach der jeweiligen Jahreszeit.

Jedem Lebensmittel wird in der TCM eine thermische Wirkung und ein Geschmack zugeordnet.

  • Nach den thermischen Wirkungen: kalt, kühlend, neutral, warm und heiß
  • Nach dem Geschmack: sauer, bitte, süß, scharf und salzig

Im Herbst steigt Yin und sinkt Yang. Die Entwicklungsphase kommt zu Ende und die Erntezeit beginnt. Der Herbst ist die Zeit, das Yang Qi für die kommende, kalte Jahreszeit zu bewahren.

Auf der einer Seite funktioniert die Lunge im Herbst am besten, auf der anderen Seite tauchen Probleme mit der Lunge, wie Atemnot, Husten, Bronchitis, Lungenentzündung und Asthma im Herbst am häufigsten auf.

Nahrungsmittel, die gut für die Lunge sind:

  1. Nahrungsmittel mit weißer Farbe: Birne, Birnenkompott, weiße Morcheln, Lilienzwiebel, weißer Rettich (das ist das Gemüse für die Lunge), Lotuswurzel, Lotussamen, weißer Sesam, Reis, Tofu, China Kohl…
  2. Nahrungsmittel mit Sauergeschmack um Yang zu bewahren: Apfel, Pomelo, Mango, Weintrauben
  3. Nahrungsmittel mit Süßgeschmack um die Trockenheit zu befeuchten: Birne, Dazao (chinesische rote Datteln), viel Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Getreide, Kaki, Banane, Honig,
  4. Wenig scharfe Speisen im Herbst, weil der scharfe Geschmack trocknend wirkt. Das ist nicht günstig, weil die Herbstzeit trocken ist.

Empfehlung für Obst im Herbst:

Birne: süß/kühl, gut für Lunge und Dickdarm; tonisiert Lunge und Dickdarm Yin, nährt die Körpersäfte (Jin Ye), kühlt Hitze im Körper und löst festsitzenden Schleim in der Lunge

Im Herbst und Winter soll man eher Birnenkompott essen

Gou Ji Beeren: süß/warm, gut für Leber, Nieren und Augen. Vorsicht bei Blut Hitze

Kompott aus 1 Birne, 1 Tl Gou Ji Beeren und Honig, schmeckt sehr gut, gut bei Husten und Schleim in der Lunge.

Chinesische Datteln: süß/neutral-warm; gut für Milz, Magen und Herz; nähren das Blut und Yin, befeuchten die Lunge; gut bei Bluthochdruck

Man soll nicht zu viel Datteln essen. Nur ein paar Stück pro Tag. Datteln sind nicht geeignet für Diabetiker.

Kaki: sauer/kalt, gut für Magen und Milz; tonisiert Magen Yin, löst Nahrungsstagnation auf.

Man soll nicht zu viel Kaki essen, weil Kaki kalt ist.

Pomelo: süß/sauer/kalt, gut für Lunge, Dickdarm und Milz; löst Schleim in der Lunge, reinigt den Darm und tonisiert das Blut, gut bei Diabetes

Man soll nicht zu viel Pomelo essen, weil Pomelo kalt ist.